Presse
27.11.2017 | PSt Thomas Rachel MdB Bundesvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK)
Wie viele andere Menschen in diesem Land bin ich vom abrupten Ende der Sondierungen für eine Jamaika - Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen sehr enttäuscht. Ich bedaure außerordentlich, dass die FDP einseitig den Tisch verlassen und Deutschland damit in eine politisch schwierige Lage gebracht hat, die auch im Ausland mit Sorge verfolgt wird. Zweifellos standen alle Parteien vor der nicht einfachen Herausforderung, erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik eine Koalition aus vier verschiedenen politischen Parteien auszuloten. Für einen Erfolg dieser außergewöhnlichen Konstellation brauchte es von allen Seiten das notwendige Verantwortungsbewusstsein, viel Geduld und echte Kompromissbereitschaft, um aus dem Wählervotum eine stabile Regierung zu bilden. Umso enttäuschender ist der Ausstieg der Liberalen, obwohl eine inhaltliche Einigung greifbar war.   
weiter

19.07.2017
Christlich-Ezidische Gesellschaft berichtet über Flüchtlingssituation im Nordirak

Am Rande des Hessentages fand traditionell die Landesversammlung des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Hessen (EAK Hessen) statt. Dem Lutherjahr angemessen trafen sich die Delegierten im Gemeindehaus der Evangelischen Luthergemeinde in Rüsselsheim.

Zusatzinfos weiter

28.10.2016
 Der Landesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Hessen, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat angesichts des Reformationstages am 31. Oktober auf das 500-jährige Jubiläum der Reformation im kommenden Jahr hingewiesen. „1517 hat Martin Luther mit seinem Anschlag der 95 Thesen an die Tore der Wittenberger Schlosskirche die Reformation ausgelöst. 500 Jahre später feiern wir erstmals gemeinsam als christliche Kirchen in Deutschland die Erinnerung an den Jahrestag der Reformation in ökumenischer Gemeinschaft.“
weiter

24.02.2016 | Ludwig Achenbach, stellv. Kreisvorsitzender EAK Darmstadt
„Eine Städtepartnerschaft kann nur funktionieren, wenn beim Partner Religionsfreiheit herrscht genauso wie in Darmstadt“, so Ludwig Achenbach vom Kreisvorstand des EAK der CDU Darmstadt (Evangelischer Arbeitskreis). Hintergrund ist die beabsichtigte Schließung der „Französischen Kirche“ Fransiz Kilisesi in Darmstadts türkischer Schwesterstadt Bursa. Laut Internetseite citizengo.org hat „das Amt für Stiftungswesen der Stadt Bursa die christlichen Gemeinden gebeten, die von ihnen für Gottesdienste genutzte Kirche (Kulturhaus Französische Kirche) bis zum Freitag, 26. Februar 2016, zu räumen und die Schlüssel des Gebäudes dem Amt zu übergeben“.
weiter

19.01.2016
EAK-Bundesvorstand besucht Berliner Flüchtlingsunterkunft
Anlässlich eines Besuches des Bundesvorstandes des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK) in der Berlin-Steglitzer Flüchtlingsunterkunft „Boardinghaus GIERSO“ erklärt der EAK-Bundesvorsitzende, PSt Thomas Rachel MdB:   

„Mit dem aktuellen Flüchtlingszustrom nach Deutschland und Europa stehen wir vor einer geradezu historischen Aufgabe und das ist überall in unserem Land spürbar. Als EAK-Bundesvorstand konnten wir uns in der Berliner Flüchtlingsunterkunft „Boardinghaus GIERSO“ ein direktes Bild von den vielfältigen Herausforderungen, Problemen und Aufgaben der kommunalen Flüchtlingsarbeit machen. 

weiter

10.11.2015
Bei den heutigen Wahlen zum Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Bremen ist der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK) und Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung, Thomas Rachel MdB,  für die Amtszeit von sechs Jahren in das höchste Gremium der EKD gewählt worden. Damit reiht er sich in die Gruppe prominenter Vertreter des EAK ein, die in früheren Jahren dem Rat der EKD angehörten, wie Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe MdB und der spätere Bundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker. 
weiter

06.11.2015
Anlässlich der heutigen Entscheidung des Deutschen Bundestages über die sogenannte Sterbehilfe erklärt der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK), Thomas Rachel MdB:

 „Es ist sehr zu begrüßen, dass der Deutsche Bundestag sich heute mehrheitlich für ein Verbot der organisierten und gewerbsmäßigen Sterbehilfe ausgesprochen hat. Den Sterbehilfevereinen, die seit vielen Jahren in unverantwortlicher Weise mit der Situation der leidenden Menschen umgehen, ist jetzt zum Glück das Handwerk gelegt. 

weiter

30.10.2015
Der Landesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Hessen, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat angesichts des Reformationstages am 31. Oktober auf dessen Bedeutung hingewiesen. „Aus Liebe zur Wahrheit und im Bestreben diese zu ergründen“ schlug Martin Luther am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an die Tore der Wittenberger Schlosskirche. Eigentlich wollte er nur die katholische Kirche verändern, am Ende steht durch sein kritisches Hinterfragen und seine Aufklärung unsere evangelische Kirche.
weiter

17.09.2015
Vor dem Hintergrund der nicht abbrechenden, großen Flüchtlingsbewegungen nach Deutschland und Europa und den damit verbundenen humanitären und politischen Herausforderungen erklärt der Bundesvorstand des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK): 
weiter

01.09.2015
In unserem hessischen Treysa fanden vor 70 Jahren die Verhandlungen zur Gründung der Evangelischen Kirche in Deutschland statt. 120 Herren diskutierten vier Tage die Bedingungen für den Zusammenschluss der lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen.
weiter